Qualizeiten der KI

      Qualizeiten der KI

      Hi zusammen,

      ich wundere mich etwas über die Performance der KI in Qualifikation und Rennen. In den Trainingssessions erreiche ich nich auch nur annähernd die Spitzenzeiten der KI, sondern dümpele meist irgendwo im hinteren Mittelfeld rum. Wobei ich immer der Meinung bin, dass ich wirklich flott unterwegs bin und kaum weiss, wo ich noch schneller könnte. Geht Euch das auch so, oder bin ich einfach nicht schnell genug?

      Im Rennen dann ein ganz anderes Bild. Vor allem in der ersten Runde ist es so einfach die Gegner zu überholen. Da mache ich in der Runde nach dem Start mal ganz locker 15 Plätze gut.
      Das ist mir auch schon bei GTR/GTR² aufgefallen, kann mir das nur so erklären, dass die KI Quali- und Rennsetup simulieren. Es fällt mir aber auch schwer mit wenig Sprit usw. meine Zeiten so stark zu verbessern (Bei GTR/GTR² geht das ja einigermaßen). Bin im Grid also auch meistens hinten, um in der ersten "Arcaderunde" alles wieder auszugleichen.

      Als Simfan fragt man sich dann schon was abgeht......
      also ich bin der Meinung das gleiche "Problem" (oder Realismus(?) wie manns halt nennen mag) gab/gibt es auch in GTL. Dort war ich froh, wenn ich mal nicht letzter in der Quali war. Im Rennen bin ich aber meist in die top-5 gefahren (von 24!!!)

      weiß aber auch nicht so recht an was das liegen kann...
      Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf. - Theodor Fontane
      ich glaube es wurde schon öfters im Forum die Vermutung laut, dass die KI auf Profi die erste Runde extrem langsam ist und dann voll aufdreht, bin mir nicht ganz sicher.
      auf welchem Schwierigkeitsgrad spielst du denn und wie hoch ist dabei die Gegnerstärke?
      Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf. - Theodor Fontane
      Das Phänomen tritt bei mir immer und in jedem Rennen auf:

      Halbprofi / 95%:
      Grid 10-15 und nach der ersten Runde dann Top 3.

      Profi / 100%:
      Grid 20-24 und nach der ersten Runde unter den ersten Zehn.

      Schätze das ist von den Entwicklern so gewollt um dem Spiel mehr Action zu verleihen (klappt ja auch ;-)), ist aber nur so ne Idee.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fab11“ ()

      Ich fahre ebenfalls auf Profi und mit 100% Gegnerstärke. Aber mit Realismus hat das irgendwie nichts zu tun. Jetzt erinnere ich mich auch, dass das bei GT Legends auch so war. Bei GTR und GTR2 schaffe ich es aber im Quali vorne dabei zu sein.

      Action hin oder her. Ich möchte ein realistisches Spielerlebnis haben. Wenn ich Action will, kann ich auch Need for Speed spielen.
      Hi!

      Also ich habe das Problem auch, vor allem wenn man die vollen 80kg Zusatzgewichte drauf hat; dann konnte ich schon froh sein, wenn ich 24er oder 23er geworden bin. In der ersten Runde ging es dann aber immer weit nach vorne je nach Strecke und ein wenig Glück.

      Also ich finde das auf der einen Seite geil, weil man so mehr Überholvorgänge im Rennen hat, auf der anderen Seite finde ich aber den Kontrast zu stark; irgendwann wird es halt unrealistisch, vor allem, wenn man dann vor einer Kurve auf einmal 4-5 Gegner überholt. Startplatz 25 und nach zwei Runden mit Kampflinie irgendwo zwischen Paltz 7-10 ist doch was übertrieben!

      Trotz allem habe ich mir bei GTR oder GTL noch nie so coole Fights mit der Ki geliefert wie in Race (auch wenn das Fighten öfters verteidigen heißt anstatt angreifen, weil man ja in den ersten zwei Runden so weit nach vorne gefahren ist und ich dann mit den Zusatzgewichten bzw. vielleicht mit noch nicht perfektem Fahrkönnen sich die Gegner eher vom Hals halten muss anstatt weiter nach vorne zu kommen).

      Achja, Schwierigkeit Pro, also alles aus bis auf Auto. Clutch.
      E8400 @ 3 Ghz, 4 GB Ram, ATI 4870 1024 MB, Vista 64 bit, Asus P5q, Logitech G25
      Naja,so bleibt der Spielspass offline eine sehr lange Zeit erhalten.Ich habe nichts davon,wenn ich nach ein paar Rennen immer vorne mitfahre und erster werde.Wenn du die realen Zeiten der Originale fahren willst,dann fahrt mal die Herausforderung und schlagt diese immer.Dann seit ihr gut. :thumbup:
      Walter Röhrl: Ein Auto muss soviel PS haben,das du beim Aufsperren schon Angst hast.
      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr abfließen."