Multiplayer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Was mich mal interessiert, was ist den nun mit dem Multiplayer,
      angenommen ein paar Jungs sind zusammen auf einem Server oder im LAN,
      kann man dann noch freie Startplätze mit KI-Fahrern auffüllen oder gibts nur soviele Autos wie (echte) Fahrer. Wie siehts mit Wetter und Tageszeitwechsel im MP aus, gibts das, geht das? (zumindest der Tageszeitwechsel geht in GTR2 ja bekanntlich nicht)

      Gruß
      Peter64
      Mein Kumpel hat ein Problem, der Multiplayerpart funzt nicht so wie es soll, es stürzt immer ab.
      Die Strecke wird geladen, und man kann noch unterschiedlich lange fahren.
      Manchmal stürzt das Game bereits ab wenn man aus der Boxengasse fährt, manchmal kann man auch ein, zwei Runden fahren, aber es stürzt mit Regelmäßigkeit ab.
      Man wird auf den Desktop zurückgeworfen und erhält eine Fehlermeldung von Steam mit einer ellenlangen Zahlenkombination...

      Hat das schon jemand gehabt oder weiß Abhilfe...?

      Greetz

      Karsten

      *EDIT* Wenn man Escape drückt dann fliegt man auch raus...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Heffer Wolf“ ()

      Ich brauch auch noch mal wieder ein Tipp.
      Kumpel war jetzt online und hat ein Rennen gefahren...

      Das Problem ist der Start...
      Das Rennen beginnt, man steht in der Startaufstellung.
      Ganz obben steht "los los los, grün" oder so ähnlich, darunter steht auf englisch, man muß noch warten weil noch 2 Leute zum Rennen joinen müssen oder so ähnlich.
      Gleichzeitig läuft da wie in GTL eine Zeitanzeige rückwärts, etwa 2 Minuten, nach Ablauf kann wohl keiner mehr joinen und das Rennen beginnt.
      Nur, die Zeitanzeige läuft nicht rückwärts, die steht. Wenn oben mal ne neue Meldung eingeblendet wird, dann wird die Zeit aktualisiert.
      Irgendwann wenn denn alle in der Startaufstellung stehen, flackert die Startampel mal kurz rot auf, anscheinend ist das wohl das Startsignal.
      Allerdings, ist das alles sehr verwirrend, weil zum einen schon die ganze Zeit "los los" steht, die Zeit läuft auch nicht runter, und das Startsignal ist auch nicht eindeutig.
      Dementsprechend chaotisch war der Start...
      Gibts da irgendwie eine Trick, ne virtuelle Startampel, oder wie bei GTL ein "3, 2, 1, los" Signal, oder wie macht ihr das?

      Greetz

      Karsten
      Guck mal hier in meinem Video, ich hab da so ne "eigene" Startampel. Aber fragmich bitte nicht mehr wie ich das aktiviert hab. Geht aber!
      youtube.com/watch?v=eso9f1X7m6M

      Das mit dem runterzählen usw. ist leider noch nicht die Endlösung. Ist leider bei jedem so.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Christian“ ()

      jo,das ist die Startampel die eigentlich jeder hat.Da muss die ganze Zeit das Auge drauf festkleben,was oben steht interessiert (noch)nicht.Die Ampel ist ca 3 Sek rot und geht dann aus,das ist die Startfreigabe.
      Walter Röhrl: Ein Auto muss soviel PS haben,das du beim Aufsperren schon Angst hast.
      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr abfließen."
      Ja, hab genau das selbe.
      3 sec rot...naja manchmal glaub ich ist daß es gerade 3/10tel sec sind und dann geht es los.
      Abgesehen davon sind die 3 roten Dinger scheußlich, ne richtige Ampel will habe so wie in GTR und rFactor. Wenn schon echte FIA-Startzeit , dann auch ECHTE Ampeln. :(
      sei doch froh,das du etwas vor der Nase hast,selbst in der Rückansicht bleibt sie dir erhalten,so das du sie nicht verpasst.Wenn man nämlich die Fahrernamen eingeblendet hat,sieht man die Originale Startampel nicht.
      Walter Röhrl: Ein Auto muss soviel PS haben,das du beim Aufsperren schon Angst hast.
      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr abfließen."
      Hallo.

      Gibt es eine Möglichkeit, bei Multiplayer-Rennen über LAN die KI-Gegner selbst zu bestimmen, die mitfahren sollen?
      Da es leider nur 25 KI-Startplätze gibt, werden einige Fahrer "ausgesperrt". Doch es fahren ständig die guten Leute nicht mit, wie Jörg - und Dirk Müller, Andy Priaulx usw. Dafür hat man in Hülle und Fülle lahme Kisten wie die 320i E46.