Untersteuern bei GTR2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Untersteuern bei GTR2

      Hi, Leute! Ich bin schon länger mit Gtr unterwegs gewesen und hatte das Einstellen von Setups eigentlich recht gut drauf. Hab mie jetzt Gtr2 zugelegt und irgend wie scheinen die meisten Fahrzeuge dort eine Neigung zum Untersteuern zu haben. Z.b. der F360 Allgemein, oder die Viper in Spa und v.v.m. Egal ob weiche oder harte Dämpfer, ob positive oder negative Spuren, ob harte oder weiche Stabis. Das nervt. Selbst wenn man mit den unterschidlichsten Setups die Ideallinie der Computergegner nachfährt, fahren die wie auf Schienen und ich lande im Kies. Und ich kann wirklich nicht behaupten das ich ein schlechter Fahrer bin. Weis jemand Rat? =O

      RE: Untersteuern bei GTR2

      1. Du bist bei GTR gelandet und net bei GTR2. ;) Is mir auch schon passiert...
      2. Die Viper ist bei GTR2 schwerer in den Kurven zu fahren, stimmt.
      3. Generelles untersteuern kann ich nicht wirklich sagen.
      4. Die KI bei GTR2 ist total für den A****.


      Abhilfe: Warten auf Updates oder Onlinerennen fahren.

      Ich persönlich habe mich schnell an GTR2 gewöhnt.
      Die Kunst des Rennenfahrens: So langsam wie möglich der schnellste zu sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stephan_S“ ()

      RE: Untersteuern bei GTR2

      Einzige abhilfe die mir einfällt . . . fahr n ordentliches Auto, in der NGT z.B. den GT3RSR der lässt sich mit dem richtigen Setup fahren wie auf schienen.
      In der GT am besten nen 550 oder 575 Ferrari, die liegen am besten,der Lambo und der Saleen machen mir persönlich mehr spass sind aber auch mit nem ordentlichen setup etwas "zickiger" als die Ferrari.
      Oder guck mal unter OnlineDateien ob da was passendes dabei ist.
      :daumen:Immer hübsch dran denken: links blinken, rechts drauftreten :bye:

      RE: Untersteuern bei GTR2

      Federn vorne sehr hart... und beim Rennen mit dem "GAs spielen" in der Kurve....Mit dem GAs kann man das Auto auch lenken, bzw. wenn kann man auch das Getriebe so anpassen, dass wenn man runterschaltet, das auto sich durch den Ruck ein bisschen ins Kurveninnere neigt, weil der untere Gang sehr viel POWER hat...
      Deine Reifen müssen natürlich auch Temperatur haben vorne...

      Bsp.: Durch einen sehr harten Querstabilisator vorne, hat man nerviges untersteuern in Kurven, ABER das wird in den meisten Fällen zu genüge dadurch wieder kompenisert, dass die Reifen gleich mal ne Ecke heißer sind an der Front, wenn der Querstabi sehr hart ist.. und dann gehts wieder...
      Reifen mit 60 oder 70 Grad, da kannst du gleich wieder in die Box fahren und das Rennen lieber zugucken.

      Ich finde des RSR bombastisch... der fährt sich wirklich geil in GTR2, besser als in GTR1. Ist wirklich ne FRage des Setups, man kann soviel machen damit...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Kimi Räikkönen“ ()