Jaguar D-Type Update

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Jaguar D-Type Update
    LM-55-UPDATE
    ============
    Zur Behebung von Fehlern und zur Verbesserung eines Modells ist ein Update manchmal sinnvoll. Dieses Update enthält folgende Verbesserungen:

    1. Neues Reifenmodell, dieses Modell basiert auf einem Entwurf von Nils (51!N) von der Bude und wurde so an die bisherigen Reifen angepasst, daß es vergleichbar konkurrenzfägig ist. Diese Reifen sind im Standardsetup voreingestellt. Die alten Modelle sind jedoch ebenfalls noch alternativ auswählbar. Eine "Mischbereifung", z.B vorne altes und hinten neues Modell, wird jedoch ausdrücklich nicht empfohlen, da beide Modelle ein unterschiedliches Fahrverhalten aufweisen.
    2. Verbesserte Physik, hauptsächlich angepasste Bremsentemperaturen, im Falle des Jaguar auch
    3. bessere Konkurrenzfähigkeit durch Fahrleistungsverbesserungen, die beiden Modelle wurden zudem etwas weiter gespreizt im Leistungs- und Fahrverhalten.
    4. Korrekte Tankinhalte,
    5. Behebung fehlerhafter Formatierungen einiger Texturen, einige Texturen wurden verkleinert,
    6. Bessere Performance der Modelle beim Laden und während des Fahrens.
    7. Korrekte Instrumentenanzeigen, neue HUD's

    Installation:
    =============
    1. Den ursprünglichen Mod installieren (das Update enthält keine Sounds),
    2. Falls Du keine zusätzlihen Skins installiert hast, weiter mit Schritt 4
    3. Ordner der zusätzlichen Skins an einem anderen Ort sichern,
    4. die drei Fahrzeugordner aus dem Ordner LM55 komplett löschen,
    5. Update jedes Autos installieren in Hauptverzeichnis von GTL,
    6. Ordner der zusätzlichen Skins wieder zurückschieben (optional).

    Benutzung:
    ==========
    Da es bei der CD-Version von GTL keine Möglichkeit zur Einrichtung neuer Klassen gibt, haben wir uns überlegt, wie der User vorgehen kann, der nur die LM55-Sportwagen ohne die "störenden" GTC-65 - Autos benutzen möchte. Deshalb sind alle Autos bei der alleinigen Auswahl des Mercedes 300 SL mit angegeben. Man bekommt den 300 SL dann zwar auch im Starterfeld, das halten wir aber für vetretbar, zumal das Auto ja auch aus dem Jahr 1957 stammt.

    Mitwirkende nur beim Update:
    ============================
    ARAMID: Danke für den Cockpit Mirror Fix,
    NILS: neues Reifenmodell
    CITYTEA: HUD's, Physik und Anpassung der neuen Reifen an die bestehenden Modelle,
    DONPANOZ: Zusammenbau, CAR-Dateien, Überarbeitung der TEX.gtl,
    R8GORDINI: Technische Abnahme ggf. finale Fehlerbeseitung,

    Wir hoffen nun, dass der Spaß noch größer wird auch für die User, welche bisher Probleme hatten. Dies betraf vor allem den Jaguar. Das sollte nun behoben sein. Die Autos sind leistungsmäßig so ähnlich, wie das unter Berücksichtigung der Historie möglich war. Die Jaguar sind nun etwas konkurrenzfähiger als bisher, sie verhalten sich wie ihre Vorbilder, welche primär den Gewinn der 24 Stunden von Le Mans zum Ziel hatten. Ansonsten bleibt unser Motto:

    "THE DRIVER MAKES THE DIFFERENCE."

    Don Panoz, Juni 2012
    Dateien

    1.600 mal gelesen